Uni-Logo
Artikelaktionen

Laufende Projekte

CARBOPREC: Renewable source nanostructured precursors for carbon fibers

Für den Einsatz in leichtgewichtigen Automobil- und Windenergieanwendungen entwickelt CARBOPREC preiswerte, auf nachwachsenden Rohstoffen wie Lignin und Cellulose basierende sowie mit Kohlenstoff-Nanoröhrchen (CNT) verstärkte Vorstufen für die Herstellung von Hochleistungs-Carbonfasern (CF). In dem EU-Projekt mit 14 Partnern aus 7 Ländern beschäftigt sich die Professur mit dem grundlegenden Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Lignocellulosekomponenten und CNT. Die Auswahl geeigneter Polymermischungen, welche die Organisation von Lignin und Cellulose sowie eine hohe Wechselwirkung zwischen den Einzelkomponenten ermöglichen, wird ein entscheidender Faktor bei der CF-Herstellung sein. Zudem werden die Eigenschaften von exemplarischen CF-Verbundwerkstoffen bewertet.

Projektlaufzeit: Januar 2014 - Dezember 2017

Förderung: Europäische Union, Siebtes Rahmenprogramm, FP7-NMP, Projektnummer 604215

EU-FLAG.jpg

Ansprechpartner: Jan Badorrek

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Marie-Pierre Laborie, PhD

Website: http://www.carboprec.eu/ 

 

LIGNOSIT: Bionisches Lignocellulose-Nanokomposit mit innovativem Verarbeitungskonzept zur Verbesserung der physikalischen Leistungsfähigkeit

Im Gegensatz zu den Zuckerkomponenten von Lignozellulose wird Lignin gegenwärtig fast ausschließlich energetisch genutzt. Obwohl reines Lignin thermoplastische Eigenschaften aufweist, ist die Verarbeitung von Lignin unter Fließbewegungen (Spritzgussverfahren, Nassspinnen oder Kalandrieren) problematisch. Ziel des Teilprojektes LIGNOSIT ist die innovative und hochwertige Verarbeitung und Nutzung von Organosolv-Lignin durch Mischung mit einem Templat aus Zellulosenanokristallen (CNCs).

LIGNOSIT ist ein Teilprojekt des Forschungsprogramms Bioökonomie Baden-Württemberg.

Projektlaufzeit: November 2014 bis Oktober 2017

Förderung: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Land Baden-Württemberg
 

Logo_MWFK_bawue.jpg

 

Ansprechpartner: Hatem Abushammala

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Marie-Pierre Laborie

Website: http://www.bioeconomy-research-bw.de

 

 

Nutzung von Lignin als Ausgangsmaterial für einen biologisch basierten Kunststoff

Das Projekt ist ein Pilotprojekt im Rahmen des Leistungszentrums Nachhaltigkeit Freiburg.

In diesem Projekt wird der Ansatz verfolgt, Biopolymerblends mit cellulosischem Polymer als verarbeitungsfördernde Matrixkomponente zu synthetisieren. Neben der Untersuchung des Phasen- und Fließverhaltens der Polymerlösungen zielt das Pilotprojekt auf die Herstellung von Prüfkörpern, in erster Linie mittels 3D-Druck, ab. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik soll der Werkstoff hinsichtlich seiner chemischen Zusammensetzung und Morphologie sowie des Produktionsprozesses optimiert werden.

Projektlaufzeit: Januar 2015 - Dezember 2017

Förderung: Dieses Projekt wird durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert.

Logo_MWFK_bawue.jpg    

Ansprechpartner: Robert Gleuwitz

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Marie-Pierre Laborie, PhD

Website: http://www.leistungszentrum-nachhaltigkeit.de/projekte/lignin.html 

 

HERMES Investigation of the Chemical Structure and Distribution Analysis of Typha capensis Lignin

 

Projektlaufzeit: Dezember 2014 bis November 2016

Förderung: Georg Forster-Forschungstipendium (HERMES) für Postdoktoranten , Alexander von Humboldt Stiftung

logo_humboldt_stiftung.jpg

Ansprechpartner: Idi Audu

Wissenschaftliche Leitung: Marie-Pierre Laborie

 

 

Masterbatches aus Fasern und Biopolymeren

 

Projektlaufzeit: 2013 bis 2016

Förderung: Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen e.V.

Logo_AiF_e.V.jpg

Ansprechpartner: Hatem Abushammala

Wissenschaftliche Leitung: L. Hamann, T. Wodke, Marie-Pierre Laborie

 

Benutzerspezifische Werkzeuge